22.07.2019

Gemeinsame Auszeit: Urlaub für Demenzkranke und Angehörige

19.07.2019

EKD und DBK stellen Statistiken zur Kirchenmitgliedschaft für 2018 vor

19.07.2019

Bedford-Strohm fordert europäische Lösung für die Aufnahme von Flüchtlingen

22.07.2019

Rückläufige Mitgliederzahlen

17.07.2019

26 westfälische Pfarrerinnen und Pfarrer kümmern sich 2019 wieder um Feriengäste

12.07.2019

Pfarrer Holger Gießelmann übernimmt neu geschaffene Stelle der westfälischen Landeskirche

Meldungen aus unserer Gemeinde

Aktuelle Nachrichten

Frauenhilfe Mark ehrt ihre Jubilarinnen

Kirchen-Kaffee-Nach-Klatsch auch in der Mark

Pilgergruppe in Westtünnen

Brandübung im Kindergarten

Der Himmel hat es gut mit uns gemeint (2. Auflage)

Spendenkonten

Unsere Spendenkonten finden Sie hier ...

Neu auf www.kg-mw.de

Der neue Gemeidnebote (März 2019) ist da. Sie können ihn hier herunterladen.

Endlich Regen

Der wandernde Wind auf den Wegen
War angefüllt mit süßem Laut,
Der dämmernde rieselnde Regen
War mit Verlangen feucht betaut.

Das rinnende rauschende Wasser
Berauschte verwirrend die Stimmen
Der Träume, die blasser und blasser
Im schwebenden Nebel verschwimmen.

Der Wind in den wehenden Weiden,
Am Wasser der wandernde Wind,
Berauschte die sehnenden Leiden,
Die in der Dämmerung sind.

Der Weg im dämmernden Wehen,
Er führte zu keinem Ziel,
Doch war er gut zu gehen
Im Regend, der rieselnd fiel.

Witz der Woche

»Halten Sie die Existenz eines allwissenden Wesen für möglich?«, fragt ein Meinungsforscher eine Passantin auf der Straße.

»Was heißt denn hier möglich?«, ruft die Frau. »Genauso ein Wesen habe ich geheiratet!«